31.10.2016

Praktikum der EF im Chemiepark Marl

Am 16. Juni 2016 starteten 20 Schülerinnen und Schüler aus den Chemiekursen der EF gemeinsam mit Frau Wahl und Herrn Kronen ein 2-tägiges Praktikum im Chemiepark Marl.

Dort haben wir einen Einblick in das Berufsleben bekommen und durften natürlich auch selbst tätig werden.

Während des Praktikums haben wir uns mit der Herstellung des Essigsäurebutylesters befasst. Nachdem wir mit dem Bus von Maria Veen aus zum Chemiepark gefahren sind, wurden wir dort schon erwartet und haben direkt eine Führung durch einen Teil des Chemieparks bekommen.

Nachdem wir mit passender Schutzkleidung ausgerüstet wurden, endete die Führung in einem Schulungsraum, in dem wir über den Chemiepark und die Herstellung des Esters informiert wurden. Danach ging es auch direkt ins Labor, wo wir für die zwei Tage zu zweit einen Arbeitsplatz beziehen durften.

Der erste Tag endete mit dem Aufbau der Apparatur, die wir benötigt haben, um den Ester herzustellen.

Am Tag 2 durften wir dann endlich loslegen! Den Ester haben wir aus konzentrierter Essigsäure und iso-Butanol hergestellt.

 

Die Herstellung des reinen Esters gestaltete sich in 2 Schritten. Aus dem ersten Schritt, der Veresterung, haben wir den Rohester gewonnen.

 

 

Da sich in dieser Form des Esters allerdings noch Reste von Alkohol und Wasser finden ließen, folgte ein zweiter Schritt, in dem wir den Rohester durch Destillation zu Reinester aufgearbeitet haben.

Jede Gruppe hat eine Probe genommen, die analysiert wurde, und hat darüber einen Ergebnisbericht erhalten.

 

Damit endete das Praktikum, bei dem wir alle viel Spaß hatten und viele Erfahrungen gesammelt haben.

 

 

von Katharina Passerschroer


zum News-Archiv

powered by webEdition CMS