Sport

Wir unterrichten am Gymnasium der Mariannhiller Missionare


 

Das Fach Sport wird an unserer Schule zur Zeit von den Sportlehrerinnen Frau Becks, Frau Glombitza, Frau Kauling und Frau Strakeljahn sowie von den Sportlehrern Herr Dahl, Herr Hummelt, Herr Niewerth, Herr Rößing und Herr Trockel unterrichtet.

 

→ Hier ein kurzer Vorstellungsfilm des Fachs Sport ←

und:
Wir sind DFB-Partnerschule! → mehr dazu in diesem Video

 

Womit wir arbeiten:

Unsere Schule verfügt über großzügige neue schuleigene Sportanlagen. Hervorzuheben ist der große Rasenplatz mit einer 400-m-Tartan-Bahn mit 6 Laufbahnen sowie das Handball- und Basketballmultifunktionsfeld. Zudem verfügt unsere Schule über zwei Beachvolleyballplätze und einen Soccercourt. Im Winter werden zwei Unterrichtsgruppen in zwei Sporthallen gleichzeitig unterrichtet. Diese Anlagen können neben dem Spielplatz und Fitnessparcours auch in den Pausen von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden.

Was wir möchten:

Als einziges Bewegungsfach bietet der Sportunterricht besondere Erziehungschancen und will

  • die Freude an der Bewegung und am Sport dauerhaft erhalten und fördern, als wesentliche Voraussetzungen für eine langfristige Bindung an gesundheitsrelevante sportliche Aktivitäten; die Gesundheit in einem umfassenden psychischen, sozialen und ökologischen Verständnis fördern;
  • ein von Fairness geprägtes Sozialverhalten, den konstruktiven Umgang mit Konflikten und Problemen und die Entwicklung von Lösungsstrategien im Team fördern;
  • ein positives Selbstkonzept entwickeln helfen, in dem Erfolgszuversicht, aber auch der Umgang mit Misserfolgen, Leistungsbereitschaften und Durchhaltevermögen verankert sind.

Die Schülerinnen und Schüler sollen im Sportunterricht

  • lernen, angemessene Arbeits-, Gesprächs- und Kooperationstechniken zur gemeinsamen Lösung von Aufgaben anzuwenden.
  • in die Lage versetzt werden, dauerhaft Verantwortung für die eigene sportliche und körperliche Entwicklung zu übernehmen.
  • lernen, wie sie mit Unsicherheit, Furcht und Angst umgehen können und diese auch überwinden können. Die Überwindung von Ängsten kann zu einer selbstbewussteren Persönlichkeit führen. Die kritischen Lagen, in die sie hineingeraten, helfen ihnen auch andere Hürden zu überwinden.

Wie wir unterrichten:

Ziele und Inhalte des Sportunterrichts sind in der sportlichen Grundbildung und den sportlichen Handlungsfeldern den gültigen Richtlinien des Landes NRW entsprechend angelegt. Sie folgen über die Jahrgangsstufen hinweg einer Progression und sind stets im Sinne einer Vertiefung miteinander verknüpft.

In der Erprobungsstufe (Klassen 5 und 6) werden die Schülerinnen und Schüler spielerisch Schritt für Schritt, auf der Grundlage der allgemeinen motorischen Grundlagen, an die klassischen Sportarten herangeführt. In der Mittelstufe (7-10) wird erworbenes Handlungswissen und das Bewegungsrepertoire intensiviert und vertieft. Der Sportunterricht findet in allen Jahrgangsstufen zweistündig statt.

In der Oberstufe können sich die Schülerinnen und Schüler hinsichtlich der angebotenen Sportarten in Kursen spezialisieren.

Entsprechend den aktuell gültigen Lehrplänen und unseren Stoffverteilungsplänen werden die Schülerinnen und Schüler in den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Geräteturnen, Gymnastik/Tanz, Basketball, Handball, Volleyball, Fußball, Badminton, Unihockey, Kämpfen und Ringen, Tischtennis und vielen Sportarten mehr unterrichtet.

Was wir zusätzlich bieten:

Bei uns können die Schülerinnen und Schüler in der Mittelstufe an einer Ausbildung zu Sporthelferinnen und Sporthelfern teilnehmen, oder sich als Junior-Coaches im Fußball qualifizieren.

Einsatzgebiet für die ausgebildeten Schülerinnen und Schüler sind beispielsweise unsere zahlreichen Sport-AGs in den Mittagspausen.

Darüber hinaus nimmt die Schule regelmäßig erfolgreich am Landessportfest der Schulen teil. In den letzten Jahren wurden in den Sportarten Tennis, Tischtennis, Leichtathletik, Schwimmen, Basketball und Fußball viele Erfolge errungen.

In den Herbstferien findet jährlich in Kooperation mit dem TSG Reken ein Sportwochenende für interessierte Jungen und Mädchen aus den umliegenden 3. und 4. Klassen der Grundschulen statt.

Eine sehr lange Tradition hat das jährlich stattfindende Sportfest für die Jahrgangsstufen 5 – EF. Dieses findet im wechselnden Rhythmus als Schwimm- und Erlebnisfest im Freibad in Groß Reken, als Spiele-Olympiade oder als Leichtathletikfest statt. Dabei übernehmen die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe Q1 Koordinierungs- und Betreuungsaufgaben

 

         

Im Folgenden finden Sie Berichte über die Aktivitäten der Fachschaft Sport:

 13.
Nov
2022

Wilde Wölfe trafen auf klebrige Banditen

Viele Kinder folgten der Einladung zum Sporttag, den die Jahrgangsstufe Q2 organisiert hat.

 15.
Okt
2022

Sportwochenende in den Herbstferien war wieder ein voller Erfolg! 

Ein Rückblick auf die Aktion vom 7.-9. Oktober.

 25.
Sep
2022

Turniersieg: Fußball-Schulmannschaft in der nächsten Runde des "Landeswettbewerbs Schulfußball"

Die GMV-Teilnehmer konnten den Wettbewerb in Weseke gewinnen!

 16.
Aug
2022

Jetzt anmelden zu den Sport-Tagen am Gymnasium Maria Veen vom 7.-9. Oktober 2022!

Bis zum 16. September können sich Kinder der Geburtsjahrgänge 2012, 2013 und 2014 anmelden.

 10.
Jun
2022

Rekener Talentstaffel hat’s in Rhede eilig

Artikel aus der Borkener Zeitung zum Erfolg beim Leichtathletik-Meeting in Rhede - mit Beteiligung unserer Leichtathletik AG.