14.12.2018

Spende der Schülervertretung an die Kinderkrebshilfe

Überschuss des Sponsorenlaufs wird nach Münster gespendet.

Am 10.12.2018 besuchte Herr Schwital, der Schatzmeister der Kinderkrebshilfe in Münster, uns am Gymnasium Maria Veen. Er erzählte uns etwas über die Entstehung und die Arbeit der Kinderkrebshilfe: Sie war ursprünglich eine Elternorganisation, die es den Eltern erleichtern wollte, bei ihren krebskranken Kindern zu sein. Mit der Zeit ist diese Organisation immer mehr gewachsen.

Zurzeit unterstützt die Kinderkrebshilfe Betroffene nicht nur durch Finanzierung von Forschungsprojekten, sondern auch durch die Beschäftigung eines Anästhesisten, der die Betäubung vor operativen Eingriffen durchführt, da diese nicht von der Krankenkasse übernommen wird. Ebenso werden Sport-, Kunst- und Musiktherapeuten engagiert, um die Kinder während ihrer Krankheit zu unterstützen.

Unsere Spende wird als Starthilfe für ein Band-Projekt namens „All of us" dienen, eine Initiative des Musiktherapeuten Wolfgang Köster, unterstützt von der Kinderkrebshilfe Münster e.V. Das erste große Konzert der Band findet am 9.2.2019 statt. Zur Förderung dieses Projektes wurde daher zum Schluss des Besuches der Spendencheck von 1.500 € überreicht. Das Geld wurde im Rahmen des letztjährigen Sponsorenlaufs eingenommen, welcher ursprünglich veranstaltet wurde, um die Delphintherapie für ein Mädchen zu finanzieren, welches vom seltenen Rett-Syndrom betroffen ist. Durch die tolle Beteiligung der Läufer und Sponsoren wurde jedoch ein großer Überschuss erwirtschaftet, der nun an die Kinderkrebshilfe sowie an eine weitere gemeinnützige Organisation gespendet wird.

Vielen Dank deshalb noch einmal allen Läufer*innen und allen Sponsor*innen!


zum News-Archiv

powered by webEdition CMS