06.06.2012

Betriebserkundung der Firma AS International

Am 18.04.2012 besuchte der Politik-Wirtschafts-Kurs der Jahrgangstufe 8 von Herrn Hoppe die Firma AS International in Reken. Der Kurs fuhr morgens um 9:30 Uhr mit dem Zug nach Bahnhof-Reken...

Vom Bahnhof aus lief die Gruppe zu der ca. 1 km entfernten Firma. Als die Jugendlichen dort ankamen, wurden sie in den eigentlichen Pausenraum der Firma hineingeführt, der extra für die Erkundung der Firma als Präsentationsraum hergerichtet worden war. Herr Manuel Fronczek (Marketingleiter) stellte den Schüler/innen das Unternehmen vor. Mit Hilfe einiger Fragen konnten die Jugendlichen das Unternehmen besser kennen lernen, wie z.B.: Wie viele Mitarbeiter hat dieses Unternehmen? (72) oder Wer gründete das Unternehmen? (Heinrich Schrudde und Josef Alberding, deswegen auch der Name AS). Nach der Vorstellung konnten sich die Schüler/innen ein eigenes Bild von der Firma machen. Der Politik- Kurs wurde in 3 Gruppen á 8 Personen aufgeteilt. Die jeweiligen Gruppen wurden von Manuel Fronczeck, Melanie Steinberg (Assistentin der Geschäftsführung) und Heinrich Schrudde (Geschäftsführer) durch die Firma geführt. Die Führung durch die Firma dauerte etwa 1 Stunde. Den Schüler/innen wurde am Anfang der Führungdas Bürogebäude gezeigt. Hier wurde ein kurzer Einblick in die verschiedenen Abteilungen gegeben, zum Beispiel EDV, technisches Büro, Buchhaltung und Empfang/Sekretariat. Anschließend folgte die Führung durch die Werkstatt. Hier lernten die Jugendlichen die verschiedenen Ausbildungsberufe/Berufe (Dreher, Schlosser und Feinwerkmechaniker) sowie die verschiedenen Fertigungsmaschinen/-Abteilungen (Bohrwerk, Drehbank, Fräsmaschine, mechanische Abteilung und Schlosserei) kennen. Die Firma arbeitet in der Hauptsache für die Papierindustrie und Energiewirtschaft. Den Teilnehmern wurden auch noch selbst hergestellte bzw. entwickelte Maschinen gezeigt, aber auch defekte Getriebe, die repariert werden müssen. Zum Schluss gelangte die Gruppe in die neue Halle, die ungefähr so groß ist wie die anderen beiden Hallen zusammen. Diese Halle wird endgültig am 01.06.2012 fertiggestellt. Als die Führung zu Ende war, trafen sich alle noch einmal in dem Präsentationsraum. Die Jugendlichen stellten hier noch einige Fragen. Nachdem alle Fragen beantwortet waren, verabschiedete und bedankte sich der Kurs und fuhr zur Schule zurück. Die Schülerinnen und Schüler schreiben nun einen Bericht über die Erkundung der Firma, der als Arbeit gewertet wird.


zum News-Archiv

powered by webEdition CMS